DSi - Deutsches Steuerzahlerinstitut - Jahrbuch für öffentliche Finanzen 2014


Jahrbuch für öffentliche Finanzen 2014

Wer wissen will, wie es den einzelnen Bundesländern geht, dem bietet das neue Jahrbuch wieder eine hochaktuelle Beschreibung der Lage.
Acht Länder hatten Haushaltsüberschüsse, der Osten steht – dank Finanzausgleich und Sonderzuwendungen – vergleichsweise gut da, während die Probleme im Westen eher zunehmen.
Niedrige Zinsen helfen den Ländern, doch sie senken auch den Druck, Schulden abzubauen. Stattdessen – so die Jahrbuch-Autoren – werden Vorsorgepositionen weiter ausgebaut.
Neben dem Schwerpunkt „ Länderhaushalte“ sind die Schuldenbremse, Umsetzungsfolgen des Fiskalpakts und Streitfragen zum Länderfinanzausgleich Themen der aktuellen Fachdebatte, die im Jahrbuch für öffentliche Finanzen 2014 geführt wird.

Junkernheinrich; Korioth; Lenk; Scheller; Woisin (Hrsg.)
Jahrbuch für öffentliche Finanzen 2014
Erscheinungsjahr 2014
BWV-Verlag
ISBN 978-3-8305-3382-5
Bestell.-Nr. 3388
ca. 470 Seiten, kart., 79,– Euro


URL dieser Seite: http://www.steuerzahlerinstitut.de/Jahrbuch-fuer-oeffentliche-Finanzen-2014/62205c72049i1p1857/index.html