DSi - Deutsches Steuerzahlerinstitut - Schriften-Waschzettel

Publikationen > Schriften

84. Steuerentlastung, Steuervereinfachung, Steuergerechtigkeit

Oktober 1996
Heft 84, Steuerentlastung, Steuervereinfachung, Steuergerechtigkeit, Oktober 1996, Bearbeitung: Rolf Borell, Lothar Schemmel, Volker Stern, 192 Seiten; Abgabe unentgeltlich, solange Auflage nicht vergriffen. Erfreulicherweise besteht inzwischen weitgehend Einigkeit darin, daß die Einkommensteuer grundlegend reformiert werden muß. Offenkundig ist die Steuerlast zu hoch, die Besteuerung zu kompliziert und ungerecht. Daher muß die anstehende Reform die drei Ziele Steuerentlastung, Steuervereinfachung und Steuergerechtigkeit verfolgen. Die vorliegende Studie untersucht, wie die drei Reformziele weitgehend erreicht werden können. Zunächst wird ein eigener Tarifvorschlag entwickelt, der zu den notwendigen Entlastungen der Steuerzahler führt. Sodann wird im einzelnen geprüft, wie eine Verbreiterung der Bemessungsgrundlage zur Steuervereinfachung und Teilfinanzierung des Tarifvorschlages genutzt und gleichzeitig der Steuergerechtigkeit Rechnung getragen werden kann. Dabei werden auch diejenigen Abzugsregelungen benannt, die für eine gerechte Besteuerung nach dem Leistungsfähigkeitsprinzip unverzichtbar und beizubehalten sind. Im dritten Teil der Studie wird untersucht, in welcher Weise die erforderliche nachhaltige Nettoentlastung insbesondere durch eine Eindämmung öffentlicher Ausgaben finanziert werden kann.

zur kompletten Schrift
Suche
Staatsverschuldung in Deutschland
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0